Mediationsausbildung in der Konfliktagentur

Gut gestritten – schlecht gestritten: Richtig streiten will gelernt sein

Die Konfliktagentur im Sprengelkiez bildet wieder Mediator*innen aus – eine berufsbegleitende Ausbildung nach den Rahmenbedingungen des Mediationsgesetzes.

Wir bieten eine 120-Stunden-Ausbildung zum/zur Mediator*in an, die folgende Schwerpunkte beinhaltet:

  • Was ist Mediation?
  • Rolle und Haltung des Mediators
  • Kommunikationsgrundlagen
  • Gemeinwesenmediation
  • Interkulturelle Mediation
  • Gruppen- und Teammediation

Die Ausbildung findet an 10 Wochenenden.

Ausbildungsmethodik

  • Vermittlung theoretischer Inhalte durch praktische Anwendung mit Hilfe von Rollenspielen und Simulationen
  • Reflexion des eigenen Konfliktverhaltens
  • Raum für Selbsterfahrung
  • Einzel- und Gruppenarbeiten
  • interaktive Gruppenübungen
  • Diskussionen und Austausch in der Gruppe
  • (Konflikt-)Analyse anhand echter Fallbeispiele

 Zielgruppe

Die Ausbildung richtet sich an alle Personen, die lernen wollen, ihre Vermittlungskompetenz auszubauen und gesünder mit Konflikten und schwierigen Situationen im beruflichen sowie im privaten Leben umzugehen.

Teilnahmevoraussetzung

Wünschenswert ist die Bereitschaft, sich mit Konflikten auseinandersetzen zu wollen.
Sowie die Teilnahme am Infoabend oder einem Vorgespräch mit einem der Ausbilder*innen.

Ausbildungsumfang

120 Stunden an 22 Ausbildungstagen: 2 x Fr. bis So. / 8 x Fr. bis Sa. plus 20 Stunden selbstständig organisierte Übungsgruppentreffen (Intervisionen)

Seminarzeit:

  • freitags von 17:00 bis 21:00 Uhr
  • samstags von 10:00 bis 18:00 Uhr
  • Modul 1 und 10 zusätzlich sonntags von 10:00 bis 15:00 Uhr

Kosten

  • 1.650 EUR inkl. aller Materialien

Für Studierende und Arbeitssuchende stehen zwei ermäßigte Plätze zur Verfügung (Ermäßigung 10 %).

Weitere Informationen erhalten Sie gerne auf Anfrage unter der E-Mail-Adresse: kontakt(at)konfliktagentur.de